zürich, ich freu mich

11/11/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe das große Vergnügen, am 17.11.2011 im Rahmen der Expertengespräche „Vom Human Motor zum Human Capital“ an der ETH Zürich vortragen zu dürfen. Sollte also jemand in Zürich sein …

Wer sich für die Frage begeistern kann, warum und wie der Industriebetrieb zu einem paradigmatischen Ort der Moderne werden konnte und wurde, was es für eine Gesellschaft hieß, ihre sozialen Beziehungen und ihre soziale Ordnung nach dem Modell des Betriebs zu gestalten, was der Betrieb (nicht) mit Kapitalismus zu tun hat, oder warum der Betrieb ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr Modell, sondern Relikt ist – könnte  meinem Vortrag vielleicht etwas abgewinnen.

Was es von mir in Zürich zu hören geben wird, gibt es auch zu lesen – zumindest teilweise, denn der Vortrag ist auch eine Art Buchvorstellung.

Advertisements

Tagged:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan zürich, ich freu mich auf luks blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: